Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Rheinland-Pfalz: Gesprächsmarathon zum Haushalt; 11-12/2015


SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht
Aus der Praxis für die Praxis: für Mitarbeiter/innen von Behörden und sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes; auch für Personalräte und andere Interessierte geeignet. Termine und Orte >>>www.die-oeffentliche-verwaltung.de


Gesprächsmarathon zum Haushalt

Die Liste der Finanzbedarfe, die die GdP im November mit den Landtagsfraktionen erörtert hat, ist ein Spiegel der Überlastung der Polizei: So bedarf es nach Ansicht der GdP einer Aufstockung der Vollzeitstellen bei der Polizei von derzeit 8.800 auf mindestens 9.014. Für die Anwärterstellen bedeute dies einen Erhöhungsbedarf auf 1.500. Weil durch Verlängerungen bei der Lebensarbeitszeit viele Beförderungsmöglichkeiten blockiert werden, fordert die GdP weitere Stellenhebungen. Weil Fremdvergaben von Dienstleistungen das Land teuer zu stehen kommen, will die GdP mehr Stellen und Budget für eigenes Tarifpersonal für die Zentrale Bußgeldstelle und Migrationsaufgaben.

Quelle: Beamten-Magazin 11.-12/2015


 

BBBank: Hausbank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank als Selbsthilfeeinrichtung dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden geblieben. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für Beamte und den öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den beliebten Ratgeber "Rund ums Geld". Partner der BBBank ist Debeka. Jeder zweite Beamte ist bei der Debeka krankenversichert. Hier geht es zu den günstigen Beihilfetarife für Beamte und Beamtenanwärter
.


zurück zur Übersicht
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-rheinland-pfalz.de © 2018